Wozu das Swedish Design Museum?

Schweden ist ein Designland und eine aufstrebende Destination für Design-Fans aus aller Welt. Das Spektrum an innovativen Ideen, die den Alltag für Menschen weit über die schwedischen Grenzen hinaus vereinfachen, ist riesig: Möbel in flachen Paketen, Mode für die Massen und überraschendes Handwerk begeistern Designinteressierte. Nachhaltige Architektur und minimalistisches Ton-in-Ton-Interieur ergeben zeitlose Wohlfühloasen. Schwedisches Design macht einen Unterschied – für die Benutzer, für die Zuschauer, für unseren Planeten.  Schwedens erstes Designmuseum macht diesen Kulturschatz nun zugänglich. Es ist auch das erste Museum des Landes, das die Themen Design, Architektur und Mode vereint.

Das Swedish Design Museum ist aber kein herkömmliches Museum. Es hat keine materielle Sammlung mit Gegenständen zum Anfassen. Das Swedish Design Museum zeigt seine Ausstellungen virtuell, damit sie jeder sehen kann, überall auf der Welt. Wer weiß, vielleicht sitzt du gerade in einem Zimmer mit schwedischem Design, ohne es zu wissen?

Doch zum schwedischen Design gehört mehr als schlichte Formen und der coole, moderne Minimalismus. Schwedisches Design ist demokratisch und funktional – entwickelt für alle, um immer wieder benutzt zu werden. Es bricht mit Normen und fordert vorgefertigte Meinungen heraus. Außerdem behält es immer die aktuelle Realität, die Gesellschaft und ihre Werte im Auge. Als digitale Plattform folgt das Swedish Design Museum den gleichen Leitsätzen.

Das Swedish Design Museum ist ein virtuelles Museum voller Möglichkeiten. Es zeigt die Errungenschaften schwedischer Designer und Architekten auf innovative Weise. Stück für Stück, Ausstellung für Ausstellung bekommen Besucher die Möglichkeit zu erleben, was schwedisches Design kann. Und wo es einen Unterschied macht.

Unsere Experten

Um die schwedische Designwelt angemessen zu zeigen, hat Visit Sweden erfahrene Architekten, Kuratoren, Designer und Journalisten ausgewählt, die an der Auswahl der Stücke für die erste Ausstellung beteiligt waren. Die Gruppe der Experten spielte eine wichtige Rolle in diesem Projekt mit dem Ziel, schwedisches Design für die Welt sichtbar zu machen. Die Experten hinter der Ausstellung „Live from Sweden“ sind Susanna Strömquist, Emma Jonsteg, Eero Koivisto, Gustaf Kjellin und Daniel Golling.

Ein Teil des schwedischen Designprogramms

Das Design-Programm ist eine Initiative zur Förderung und Positionierung von Schweden als Designdestination im Auftrag der schwedischen Regierung. Die Initiative wird von Visit Sweden in Zusammenarbeit mit Architects Sweden, dem ASFB-Verband schwedischer Modemarken, dem schwedischen Holz- und Möbelverband (TMF) und Svensk Form (der Schwedischen Gesellschaft für Kunsthandwerk und Design) geleitet.